Bekannte Sieger bei winterlichen Bedingungen

Bei feuchten +2°C starteten 55 Teilnehmer bei der Maissauer Headlight Challenge über die angebotenen Distanzen von 1,75km bzw. 7,0 km.

Die Organisatoren freuten sich bei der 8.Auflage des Nacht CROSSLAUFS über die teils weit angereisten neuen Starter.

Spezieller Dank an ALLE Teilnehmer, hier wieder speziell an die große Vereinsabordnungen aus Neustift im Felde, Horn. Der ULC Horn gewann vorm Veranstalterverein und dem SC Neustift im Felde auch den Sonderpreis für die teilnehmerstärkste Gruppe. Eine Biervariation vom Biergreissler.at

Die Strecke über 1,75km (knapp 40 Höhenmeter) führte vom Hauptplatz über eine kurze Straßenbereichssektion sofort in eine Kellergasse und fortan über den Maissauer Schlosswaldweg vorbei an der Brunnstube und dem Hinteren Bereich des Schlosses zurück zum Hauptplatz. Diese Runde musste im Hauptlauf 4 x bewältigt werden. Spikes waren trotz teils rutschigen Bodenverhältnisse  bzw. des Asphaltbereichs nicht notwendig. Die Organisation klaptte im eingespielten Team des LURS Maissau und wurde durch die Partner und Sponsoren perfekt unterstützt. Den Abschluss bildete für alle Teilnehmer die Siegerehrung und spannende Tomola samt traditionellen Würstel und Mehlspeisen in der Konditorei Schmid.

Die Sachpreis-Tombola u.a. mit Präsenten von, Gutscheinen und Socken von von JolSport, und 2 Torten von der Konditorei Schmid bildeten den Abschluss der Veranstaltung.

Den Sieg im Kinderlauf U12 gewann Jonathan Fürst (NMS Gars) in 08:42. Den Jugendlauf wU16 holten sich die Julia Weese (ULC Horn) in 09:03. Bei den Burschen gewann Erik Kukla (UHC Stockerau) in 11:10 den U16 Bewerb.

Alexander Bichl (Raika Zwettl/ SC Zwickl Zwettl) gewann mit Respektabstand.

Mit konstanten Tempo erreichte er nach 28:12 das Ziel. Den 2.Platz sicherte sich in 28:56 Peter Schindler (Animal Spirit/ Wien) vor Simon Gumpinger (ULC Spk. Langenlois) in 29:16.

Damen-Vorjahrssiegerin wiederholte den Erfolg…Michaela Wolf (URC Spk. Renner Langenlois) ) siegte in 33:13 vor Diana Berger (LURS MAISSAU) in 34:56 und Regina Stangl (SC Zwickl Zwettl) 35:29.

Die spezielle Sonderwertung EISDREIER… Die Eisdreierwertung wird aus der Mittelzeit (Durchschnittszeit von allen Teilnehmern).bei den Bewerben ermittelt. Die Bewerbe Ruppersthaler Mammutlauf am 08.12.2018, das Silvesterschwimmen in Altenwörth am 31.12.2018 und die Maissauer HLC am 05.01.2019 bildeten erstmals diese Sonderwertung. Einer finishte ALLE 3 erforderlichen Berwerbe – Respekt!!! Gratulation an Klaus Schweitzer

Nochmals Gratulation und DANKE an ALLE Starter, Zuschauer und Sponsoren. Fortsetzung im nächsten Jahr ist somit garantiert…Termin 04.01.2020…

Partner

LURS aktuell